BGH, Urteil vom 05.03.2014 – VIII ZR 205/13 –

Der Austausch der Schließanlage einer Wohnungseigentumsanlage ist eine Maßnahme der Schadensverhütung, für die Schadensersatz erst nach Durchführung verlangt werden kann. Der Verlust eines Schlüssels führt bei der gebotenen wertenden Betrachtung nicht zu einer Beeinträchtigung der Sachsubstanz der Schließanlage.