LAG Niedersachsen, Urteil vom 27.03.2014 – 5 Sa 1099/13

Ein formularmäßig erklärter Verzicht des Arbeitnehmers, Kündigungsschutzklage zu erheben und die im Gegenzug vereinbarte Verpflichtung des Arbeitgebers, ein gutes Arbeitszeugnis zu erteilen, ist wirksam, es sei denn, dem Arbeitnehmer steht eine gute Beurteilung ohnehin zu.