Pressemitteilung des BGH vom 25.09.2015 – V ZR 244/14