Pressemitteilung des BGH, Urteile vom 22.05.2019 – VIII ZR 180/18 und VIII ZR 167/17