Pressemitteilung des BGH, Urteil vom 28.01.2021 – III ZR 25/20