BGH, Urteil vom 31.03.2021 – XII ZR 42/20